Bilderwettbewerb

Image is not available

März 2019

Collin Pie

Fotograf, Autist

AUTISMUS ist die Chance,
anders zu sein.

Manuel Koller,
Asperger- Autist,
Gewinner des Bundesrednerwettbewerbs

Arrow
Arrow
Slider

Tom Giesemann - Fotokünstler, Autist

„ Meine autistische Wahrnehmung ist der Grundpfeiler meiner Fotokunst.“

Fotografie ist sein Leben.
Das hat sich so entwickelt, seit er YouTube entdeckte. Diese Entdeckung weckte das Bedürfnis, sich der Welt mitzuteilen.
Vor 4 Jahren fing er dann an, sich alles über Fotografie selber beizubringen. Seit 2 Jahren probiert er sich immer weiter darin aus, seine Bilder künstlerisch zu bearbeiten.

Collin EP, Autist und Fotograf

Sieger des Bilder-Wettbewerbs von März 2019

Collin unterstütz unser Projekt schon vom ersten Tag an mit seinen wundervollen Fotos und ist schon lange in der Künstler-Galerie zu finden.

Collin ist auch von Anfang an Mitglied der Jugendgruppen der freien Autisten. In der WhatsApp-Gruppe wurde er sogar von allen Mitgliedern zum Moderator gewählt und macht diesen Job seit dem super.

 

Kleines Interview mit Collin vom 8. März 2019:

Jonas Ehrsam

Zweiter Platz des Bilder-Wettbewerbs vom März 2019

Jonas ist schon länger Mitglied in der Facebook-Gruppe „Freie Autisten“ und der dazugehörigen WhatsApp Gruppe.

 

Kleines Interview mit Jonas vom 8. März 2019:

Heiko Powell - Künstler, Asperger Autist

Dritter Platz bei dem Bilder- Wettbewerb März 2019 mit dem Bild „der Weg“

Heiko ist ein großartiger Künstler, der mit seinen Bildern tiefe Einblicke gibt in seine Gedanken und Gefühle.

Vor allem aber ist er ein großartiger Mensch, mit dem ich seit langem auch persönlich eng befreundet bin. Ein Mensch, der deutlich das Vorurteil widerlegt, Autisten hätten keine Empathie. Er ist immer da für seine Freunde und findet die richtigen Worte. Wenn einmal alles dunkel erscheint, bringt er wieder Farbe und neue Perspektiven ins Leben hinein.

Auf den ersten Blick mögen seine Bilder chaotisch wirken... doch sie haben alle eine besondere Ordnung und eine klare Aussage. Sie sind genauso, wie viele Autisten ihre Gedanken beschreiben.... ein Mee(h)r an Eindrücken und Wahrnehmungen.

In Kürze werde ich hier viele weitere Werke von Heiko präsentieren, die teilweise auch käuflich zu erwerben sind.

Hier ein Text von Heiko über Autismus, mit dem er vieles exakt auf den Punkt bringt: 

Paul, 20 - Autor/Autist

 

„Das Regelschulsystem hat mich aussortiert, wie eine Laus. Die Web-Individualschule hat mich gerettet.“

 

Es war mir eine große Freude, mit Paul-Christian-Mühlfeld dieses Interview zu führen. Er ist ein ganz besonders beeindruckender Mensch, der schon mit 16 sein erstes Buch veröffentlichte und aktiv öffentlich über Autismus aufklärt.

Gerne werde ich ihn auf seinem weiteren Weg begleiten und immer mal wieder über ihn berichten.

 

- Wie alt bist du?

19 Jahre alt, im Januar 2021 werde ich 20.

 

- Wann hast du deine Diagnose bekommen?

2014, mit 14 Jahren.

 

- Was hat die Diagnose für dich verändert?

Ich habe immer gefühlt, dass ich anders bin, die Diagnose hat es nur bestätigt. Für mich selbst war die Diagnose nicht so wichtig, aber ich brauchte sie, um endlich wieder lernen zu dürfen. Man hatte mich aus dem Regelschulsystem aussortiert wie eine lästige Laus. Die Begründung war, dass mein Förderbedarf so hoch sei, dass er auch mit einem Schulbegleiter nicht bewältigt werden kann. Dabei hatte man weder meinen Förderbedarf geprüft, noch es mit einem Schulbegleiter versucht, man wollte mich einfach loswerden. Ich hatte nie sonderpädagogische Betreuung. Ich war nicht dumm, ich war nicht frech, ich war nur anstrengend und das auch nur in den Augen der Lehrer. 

  •  

    Die Wunschengel - Engel gegen Mobbing

    Die Wunschengel Priselda und Carlina bekommen eine Praktikantin, die auch gleich einen neuen Auftrag mitbringt.
    Auf der Erde wünscht sich ein autistisches Mädchen, nicht mehr von ihren Mitschülern geärgert zu werden.
    Leonie wird von gemeinen Kindern gemobbt, weil sie als Autistin anders ist. Manchmal traut sie sich schon nicht mehr, in die Schule zu gehen.
    Die Engel-Praktikantin Quirla und der Zauberstern Sulvar möchten Leonie unbedingt helfen. Nur wie?

     

    Raphael, Autist: 
    Die Autorin erzählt in dieser Geschichte in verständlicher Art und Weise das Thema Mobbing & Autismus und zeigt auf wie wichtig es ist auch mal "anders" sein zu dürfen. Zu dem zeigt sich das "Mobber" nicht immer (nur) Täter sind und es wichtig ist niemanden auszuschließen & vorzuverurteilen. Alles in allem sehr gelungen!

    Jetzt bei Amazon bestellen...

    Klicken für mehr Infos!

  •  

     

    Buchempfehlung:

    Praxisbuch Tages- & Punktesystem

     Auch als Taschenbuch erhältlich bei Amazon

     

CB Private Messages

Free Joomla! template by L.THEME

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok